Liebe Beta-Leser (Testleser) ... und jene, die es werden wollen.

Liebe Beta-Leser!

 

Es gibt bald Nachschub!

Ich bereite gerade den dritten Teil des "Vampirs" für euch vor und bin damit heute ganz gut vorangekommen. :)

Sollte alles klappen, habt ihr gegen Mitte oder Ende der Woche eine Mail von mir im Postfach. :) 

 

Erstaunlicherweise habe ich beim "Vampir" und bei der "Gay-Sci-Fi" zur Zeit exakt gleich viele Seiten geschrieben, wie ich zufällig eben feststellte.

 

Das bringt natürlich mit sich, dass ich nun auch für die Sci-Fi zwei oder drei Beta-Leser benötige!

 

Kurzbeschreibung (damit ihr wisst, worauf ihr euch einlasst):

 

Gay-Geschichte (schwul, Mann/Mann ... ich denke, das war jetzt deutlich genug LOL). Sci-Fi (zwei Handlungsverläufe parallel, die beide in der Zukunft spielen.) Kein Schwerpunkt auf dem Sex, wohl aber auf beständiger emotionaler und auch körperlicher Annäherung der Protagonisten. Mehr mag ich diesbezüglich nicht verraten, denn die Beiden trennt und verbindet zugleich etwas, das ich nicht vorweg nehmen möchte. 

Ganz wichtig zu erwähnen sind noch die Folterszenen!

Manche meiner Stammleser (die mich noch unter einem anderen Namen lesen, der allerdings hier nichts zur Sache tut!) kennen meinen Hang zu düsteren und detailierten Szenen solcher Art.

Ich habe mich bei der Gay-Sci-Fi nicht ganz so tief in die Abgründe begeben, doch sollte man auch absolut keinen Kuschelkurs erwarten!

Tut das überhaupt einer bei mir? LOL

Achso, Humor gibt es in der Geschichte auch ... muss ich wohl nicht exra erwähnen, oder doch? :-)))

 

Nun, wie dem auch sei ... falls jemand glaubt, dass er für diesen Roman gerne die Beta-Lesearbeit für mich übernehmen möchte, möge er/sie sich bitte per Mail oder hier über das Kontaktformular bei mir melden.

 

Ich freue mich darüber sehr - möchte aber unbedingt darauf hinweisen, dass Beta-Lesen Arbeit bereitet!

Natürlich ist niemand, der sich zur Verfügung stellt, verpflichtet, auch bei der Sache zu bleiben, aber meine Zeit ist einfach zu schade, um Kapitel zu verschicken, die dann unbearbeitet liegen bleiben.

War das zu ehrlich? Nun, sei's drum. :D

Soviel Ehrlichkeit muss sein, denn nur um Neugierde zu befriedigen, ist das Beta-Lesen einfach nicht der richtige Weg ;)

 

Ein Beta-Leser soll helfen, Logikfehler, Stilbrüche, Zeitfehler, Wiederholungsfehler und dergleichen aufzuspüren.

Eine ausführliche Rückmeldung ist von daher sehr wertvoll für mich!

Ich kann euch dafür (außer meinem heißen Dank natürlich!) zur Zeit noch nicht mehr bieten, als die Kapitel vorab lesen zu dürfen und meine Texte mit fettem roten Marker zu versehen, wenn euch was auffällt - na, wenn das kein Anreiz ist! LOL

Natürlich bekommen meine Beta-Leser auch immer ein Exemplar von mir (auf Wunsch mit Signatur, Kuss, Sekt und was mir sonst noch so einfällt :-D) , sofern es zur Veröffentlichung kommt. :-)

 

Na, jetzt bin ich aber gespannt, ob sich noch einer traut! ;-))))

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0